Startseite 
Main Page
Entrée



Konzerte – Events – Projekte – Dokumentationen


Linie trifft Klang

Freitag, 18. Oktober 2021 19:30 Uhr; Einlaß ab 19:00 Uhr
KulturBäckerei Atelier 4 von Ursula Blancke-Dau; Dorette-von-Stern-Straße 2 Lüneburg

Kann man Musik malen, kann man Zeit sichtbar machen? Gerhard Wolfstieg erweitert Bilder von Ursula Blancke Dau mittels Umsetzung in Musik am Computer mit selbst geschriebenen Programmen zu einem Klangerlebnis. Live entstehen Bilder mit Pinsel und Cello, die Grenzen überschreiten. Die Zuschauer im Raum werden Teil der Performance. Das Erlebnis Kunst will alle Sinne ansprechen. Im anschließenden Künstlergespräch gibt der in Salzhausen lebende Gerhard Wolfstieg Einblick in sein Schaffen.


47. Festival NEUE MUSIK Lüneburg

47. Festival NEUE MUSIK 2021
18.-23.10.2021 Lüneburg,Glockenhaus, Glockenstraße, 21335 Lüneburg
24.-25.10.2021 Hamburg, Hochschule für Musik und Theater Hamburg:
Orchesterstudio, Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg
Live-Konzerte 19 Uhr, Nachtkonzerte 21 Uhr

Mo., 18.10.2021, Eröffnungskonzert: Trio [k l a ː ŋ ʃp ɛ k t r ʊ m]
19 Uhr Paula Breland | Klarinette, Anna-Katharina Schau | Akkordeon,
Jennifer Aßmus | Violoncello - Preisträger des Deutschen Musikwettbewerbs
21 Uhr Elektroakustische Musik: Chile I

Die., 19.10.2021, Neue Klaviermusik *
19 Uhr Werke von T. Böttger, C. K. Brückner, P. Glass, M. Rühmann, B. Vogt, B. Koblenz
21 Uhr Elektroakustische Musik: Portraitkonzert Clemens von Reusner

Mi., 20.10.2021, Transformationen *
19 Uhr Werke von Ulrich Busch-Orphal, Heinz-Erich Gödecke
21 Uhr Elektroakustische Musik:
Fortbildungszentrum für Neue Musik Lüneburg I

Do., 21.10.2021, „Flaw and Order“ -
19 Uhr auf der Spur von Chaos und Ordnung **
Modern Jazz: Mattis Balks | Alt-/Sopransaxophon, Wiebke Schröder | Piano
Minh Voong | Kontra-/E-Bass, Sebastian Metken | Schlagzeug
21 Uhr Elektroakustische Musik: Portraitkonzert „Nachtlied“ - Gerhard Wolfstieg

Fr., 22.10.2021, Movement - Zeiten, Jahreszeiten, Gefühle und
19 Uhr Körper in Bewegung **
TriOsarte (J. Habiger-Prause | Klavier, D. Sack | Violine,
S. Denby und S. Grest | Violoncello)
Werke von M. Harada, R. Poelman, U. Roscher, P. Witte
21 Uhr Elektroakustische Musik: Chile II

Sa., 23.10.2021, Musica Viva - Imagination
19 Uhr Amei Schneider | Violoncello, Bernd Kremmling | Percussion
21 Uhr Elektroakustische Musik:
Fortbildungszentrum für Neue Musik Lüneburg II

So., 24.10.2021, Silhouettes, for sound,
19 Uhr movement and light
21 Uhr Elektroakustische Musik: Serbien

Mo., 25.10.2021, Kammer- und Klaviermusik
19 Uhr aus Hamburg *
Werke von T. Jahn, R. M. Birnstein, W. A. Schultz, T. Kuhn, R. Mense
21 Uhr Elektroakustische Musik: New York


Fortbildungszentrum für Neue Musik
(European Live Electronic Centre)
Director: Prof. Helmut W. Erdmann
Claus-Dieter Meier-Kybranz
Katzenstraße 1a - 21335 Lüneburg
Mobil: +49 (0) 177 - 828 05 12

In Zusammenarbeit mit
* der Gesellschaft für Neue Musik Hamburg
** dem Deutschen Tonkünstlerverband
Landesverband Niedersachsen,
sowie dem Deutschen Komponistenverband
Landesverband Norddeutschland

Bitte beachten Sie geltenden Hygiene-Regelungen

Konzertkarte nur an der Abendkasse:
9,- € (7,- €*)
5,- € (4,- €*) Schüler/Studenten
* Preise für JMD-/DTKV-/DKV-/DEGEM-/LKJ-Mitglieder.
Konzerte in der Hochschule: Eintritt frei



Jakobsweg mit Musik – wegen der guten Resonanz möglicherweise jeden Samstag nach Pfingsten

Gerhard Wolfstieg lädt ein, Ende Mai den Jakobsweg von Lüneburg nach Salzhausen zu wandern.
  Von der Lüneburger Kreuzkirche zu St. Johannis in Salzhausen führt am Samstag, dem 29. Mai eine Wanderung über den Jakobsweg. Zwischenstation und Rast ist in und um die St. Laurentius Kirche in Kirchgellersen. Die Gesamtlänge der Wanderung beträgt etwa 23 Kilometer. Gestartet wird um 10 Uhr in Lüneburg mit einer Ansprache und Improvisationen am Flügel. 20 bis 30 Minuten später brechen die Teilnehmer auf und erreichen noch in Lüneburg den Jakobsweg. Er führt südlich an Reppenstedt und nördlich an Kirchgellersen vorbei. Bei Kirchgellersen verlässt die Gruppe vorübergehend den Jakobsweg, um zu St. Laurentius zu gelangen. In der Kirche wird eine kurze Improvisation auf dem Violoncello und ebenso kurz ein Text zum Nachdenken und darüber sprechen vorgetragen. Nach einer Rast geht es zurück auf den Jakobsweg am Nordrand von Westergellersen vorbei zum Turniergelände in Luhmühlen und eine verwunschene Strecke direkt an der Luhe entlang. Von da ist es nicht mehr weit bis zu St. Johannis in Salzhausen. In der Kirche gibt es nach ein paar weitere Worten eine abschließende Improvisation auf der Orgel. Alle musikalischen Teile gestaltet Gerhard Wolfstieg. Am Ende wird eine freiwillige Spende erbeten. Der Erlös wird gedrittelt und aufgeteilt zwischen Kreuzkirche, St. Johannis und dem Musiker.
  Anmeldung, Kontakt und Informationen:
Gerhard Wolfstieg, Telefon: 04172 / 4939981, E-Mail: gw@wolfstieg.com

(Zitiert nach: Martins & Johannis Bote; März, April, Mai 2021))




  Offenes Projekt  –  Arbeitstitel: Pfingsten das Fest der Erkenntnis



  Yol  –  der Weg der Kunst  –  Dokumentation


 

Seitenanfang
Top
Haut de page